„Ich will das beste Zelt von allen“, hat mein Mann zu Beginn unserer Fahrradreise verkündet – das war im Jahr 2010. Damals bot Hilleberg den besten Kompromiss zwischen Zeltgröße und -Gewicht, also investierten wir einen Haufen Geld in ein „Hilleberg Nallo 4 GT Tunnelzelt“. Anfangs waren wir total begeistert: Die Größe war ideal für uns und die beiden Hunde, alle Fahrradtaschen passten ins Vorzelt und wir fühlten uns rundum wohl in unserem mobilen Zuhause. Doch schon nach etwas über einem halben Jahr gab der Reißverschluss am Haupteingang auf und ließ sich nicht mehr richtig schließen. Wir waren ziemlich enttäuscht. Die große Ernüchterung kam dann, als wir bei Hilleberg anfragten, ob sie uns bei unserem Problem helfen könnten: „Reißverschlüsse sind nicht in der Garantie enthalten“, war die simple Antwort. Alles was wir erreichen konnten, war ein kostenloser Ersatz-Reißverschluss. Wie wir den ins Zelt bringen sollten, blieb unser Problem.

Es folgte eine Odyssee mit verschiedenen Schneidern in verschiedenen Ländern, die uns viel Geld kostete – aber leider nicht den gewünschten Erfolg brachte. Da auch das Material des Aussenzeltes langsam aufgab und brüchig wurde, war es nach gut 2 Jahren endlich an der Zeit, uns vom Hilleberg Zelt zu verabschieden.

„Dieses Mal nehmen wir ein Zelt, das nicht so teuer ist“, entschieden wir, als wir nach einer Pause wieder aufs Fahrrad stiegen. Unsere Wahl fiel auf die Firma Alexika. Alexika vertreibt auch andere Outdoor-Produkte, was uns hoffen ließ, dass man dort im Falle eines Problemes vielleicht kulanter ist als bei Hilleberg, die ja fast ausschließlich Zelte verkaufen. 

Alexika Tunnel 3 ZeltEin vier-Mann-Tunnelzelt gibt es von Alexika nicht, doch das Tunnel-3 Zelt ist nur 30 cm schmaler als das Hilleberg Nallo 4GT. Dafür ist das Tunnel-3 etwas länger und höher. Erst hatten wir ziemliche Bedenken, dass uns der Platz nicht reichen würde – doch nach dem ersten Mal Aufstellen war klar: Kein Problem, da passen wir, unser kleiner Max und Hündin Diu locker rein – denn unser großer Hund Gomolf ist ja mittlerweile im Hundehimmel.


Der Aufbau vom Alexika Tunnel-3 Zelt dauert nur wenige Minuten: Die drei Stangen zusammenstecken, durch die Tunnelzüge schieben, einhaken, aufstellen und abspannen – fertig. Die Stangen sind alle gleich lang, somit entfällt das umständliche Suchen nach der langen Mittelstange wie bei unserem Hilleberg Nallo 4GT Zelt. Auch können (im Gegensatz zum Hilleberg-Zelt) die Stangen von beiden Seiten aus hineingeschoben werden. Die Stangen werden an beiden Seiten in vorgefertigte Ösen gesteckt – das muss beim Hilleberg-Zelt widerrum nur auf einer Seite gemacht werden. Insgesamt betrachtet ist der Arbeits- und Zeitaufwand für's Aufstellen bei beiden Zelten ziemlich gleich. Für Hilleberg gibt es ein Plus wegen besserer Heringe (Bodennägel) – die von Alexika verbiegen schneller.

Das Alexika Tunnel-3-Zelt ist (trotz kleinerer Größe) um 1300 Gramm schwerer als das Hilleberg Nallo 4GT. Das Alexika-Zelt hat nämlich …

  • eine dickere Außenhaut,

  • mehr Eingänge und stärkere Reißverschlüsse,

  • zusätzliche Details wie 2 Wäscheleinen und große Innentaschen

Zu Beginn unserer Reise waren wir noch absolute Grammjäger. Doch mittlerweile finden wir, dass das Komfort-Plus ein kleines Gewichts-Plus auf jeden Fall rechtfertigt. Der Extra-Ausgang vom Alexika-Innenzelt ist Gold wert (z.B. wenn man nachts mal raus muss). Auch die zweite Wäscheleine und die extra Innentaschen sind total praktisch. Die dickere Alexika Außenhaut und die stärkeren Reißverschlüsse werden auf lange Sicht hoffentlich mehr aushalten als das super-dünne Hilleberg Nallo GT Material. Der Langzeit-Test steht allerdings noch aus.

Hier nochmal Pro und Contra beider Zelte im Überblick:

Pro Hilleberg Nallo 4GT:

  • Maximales Platzangebot bei kleinstmöglichem Gewicht

  • Sehr gute Bodennägel

Contra Hilleberg Nallo 4GT:

  • Reißverschlüsse und Außenhaut nicht übermäßig langlebig

  • Sehr hoher Preis, Support der Firma ließ zu wünschen übrig


Pro Alexika Tunnel-3:

  • 3 Ein- und Ausgänge, die sehr praktisch sind

  • 2 Wäscheleinen und große Innentaschen

  • Wahrscheinlich langlebiger, Test steht aber noch aus

Contra Alexika Tunnel-3:

  • Etwas schwerer und kleiner als das Hilleberg

  • Bodennägel können verbiegen



War diese Information hilfreich? Benötigst Du das Produkt für Deine Ausrüstung? Klick zum Einkaufen auf einen unserer Partner-Links. So bekommen wir eine kleine Provision - und Du bezahlst keinen Cent mehr. Vielen Dank!

Outdoor Ausrüstung kaufen bei globetrotter.de